Lenz

Lenz Wintersport Heizelement Heat Sock 3.0 schwarz


Artikelnummer 1030-10-3941


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Achtung: Bei diesem Artikel handelt es sich um 1 Paar heat sock 3.0. Den Akku zum Beheizen der Socken müssen Sie extra bestellen. Akkus und Socken sind auch im Set erhältlich!


 

Kalte Füsse? Nicht mein Problem :0)

beheizbare socken, heatsock, akku für heizsocken, akku für beheizbare socken

Die heat sock 3.0 der Marke LENZ ist die perfekte Lösung für Ihre kalten Füße. Egal ob beim Sport, in der Arbeit oder im Fußballstadion, beim Reiten oder beim Gassi gehen mit dem Hund, durch die patentierte Verarbeitung eines integrierten Heizelementes haben Sie die Möglichkeit, Ihre Füße in bis zu 3 verschiedenen Stufen mit Wärme zu versorgen und das bis zu 20 Stunden lang.

Einfache Bedienung - ganz ohne Kabel!

 

 

So einfach funktioniert es: beheizbare socken, warme socken, socken zum heizen, socken mit batterie, akku für socken

 

  • Schalten Sie die beiden Lithium Akkus (nicht im Lieferumfang enthalten) auf die gewünschte Heizstufe,
  • befestigen Sie diese an den dafür vorgesehenen Druckknöpfen am Bündchen und
    erleben Sie schon nach wenigen Sekunden die spürbar werdende Wärmeentwicklung.
  • Bis zu einer Außentemperatur von -60° C werden Ihre Füsse angenehm gewärmt!
     

Nach dem Tragen die Akkus einfach abnehmen und ins Ladegerät (nicht im Lieferumfang enthalten) stecken.

 

Details zu den Socken heat sock 3.0:

  • Funktionssocke mit integriertem, nicht spürbarem Heizelement
  • Zehenbereich und Ballen werden geheizt 
  • optimaler Feuchtigkeitstransport
  • ergonomisch gestrickt
  • Polsterungen der exponierten Stellen
  • Ringbandagen für optimalen Halt am Fuß
  • einfache Befestigung der lithium packs über Druckknöpfe am Bündchen
  • maschinenwaschbar bis 30 °C

Verfügbare Farben:

schwarz und grün

      

Lieferumfang dieses Produkts:

  • 1 Paar Socken (gekennzeichnet mit L für den linken Fuß und R für den rechten)

 

Material.

54 % Polyester, 29 % Polyamid, 7 % Merinowolle, 5 % Polypropylen, 5 % Elasthan

Polyamid
polyamid

ist eine elatische Kunstfaser. Nylon, Perlon und Dederon sind zB Begriffe für diese Art der Kunstgarne.

Polyamide mischt man den Stoffen bei, um ihnen eine bessere Standfestigkeit zu geben, sprich haltbarer zu machen. Socken aus reiner Baumwolle - wie auch reiner Wolle - werden sich an den Belastungsstellen ganz schnell aufdröseln, deswegen der Zusatz an Kunstfasern. Solange der Anteil an Kunstfasern unter 50 % liegt, ist an den Trageeigenschaften der Baumwolle relativ wenig Veränderung festzustellen.

 
 Polypropylen

Polypropylenfaser

Polypropylen ist eine absolut hydrophobe (wassermeidende), stark thermoisolierende, extrem leichte und mit hohen Temperaturen waschbare synthetische Faser. Diese Eigenschaften prädestinieren diese Faser für die
Herstellung von funktioneller Sportbekleidung, insbesondere der Sportwäsche, welche direkten Kontakt mit der Haut hat.

Eine Polypropylenfaser verfügt über die höchste Oberflächenspannung unter allen zurzeit bekannten synthetischen Fasern. Damit ist sie im Moment jene Faser, welche Feuchtigkeit am stärksten abweist. Aus diesem Grund sind sämtliche aus Polypropylen hergestellten Stoffe permanent und zuverlässig wasser- und schweißabweisend.

feuchtigkeitsaufnahme von polypropylen

Unterwäsche aus Polypropylen transportiert den Schweiß von der Haut nach außen ab und bleibt dabei selber trocken.

Da eine Polypropylenfaser eine extrem niedrige Wärmeleitfähigkeit aufweist, isoliert sie sowohl vor Kälte als auch vor Wärme und dies beides mit der höchsten Leistung unter allen synthetischen Fasern.

Sehr praktisch ist auch das besonders niedrige Gewicht vom Polypropylen. Mit 93 g pro m3 ist sie heute die leichteste Faser auf dem Markt (Polyester ist zum Beispiel um 50 % schwerer). Das geringe Gewicht hat natürlich einen spürbaren Einfluss auf die sportliche Leistung und auf den Tragekomfort.

Feuchtigkeitstransport Polypropylen

Wenn beim Sport viel Schweiß produziert wird, ist die Hygiene ein besonders wichtiger Faktor. Polypropylen wird mit einem speziellen Verfahren noch vor dem Entstehen der eigentlichen Faser gefärbt (mittels der sogenannten Spinndüsenfärbung). Bei diesem Verfahren wird der Farbstoff in der Faser eingeschlossen und kann sich somit nicht mehr auswaschen. Dadurch können Bekleidungsstücke aus Polypropylen bis zur
Kochtemperatur gewaschen werden und die Farbe kann dabei trotzdem nicht ausbluten. Bei so hohen Waschtemperaturen werden sämtliche durch die Verwendung in dem Bekleidungsstück eingelagerten Schweißsalze und andere Verschmutzungen zuverlässig ausgewaschen.

Zur Hygiene ist noch zu sagen: Polypropylen ist anti-allergisch und dermatologisch neutral.

Genaueres zu Dryarn® - Dein persönliche Termostat!
Der menschliche Körper produziert entsprechend der körperlichen Betätigung mehr oder weniger viel Energie. Davon werden aber lediglich 1/3 zur Bewegung produziert. 2/3 sind nämlich für die Thermoregulierung des Körpers vorgesehen. Dryarn® ist die perfekte Verbindung zwischen der Haut und der Außenschicht um diese natürliche Regulierung des Körpers zu unterstützen. 

Dryarn Garn

 
Elasthan
Elasthan Schnüre
Elastan, im nordamerikanischen Sprachraum Spandex, in anderen Ländern elastane, ist eine äußerst dehnbare Kunstfaser. Sie ähnelt Gummi, hat aber eine höhere Festigkeit, ist haltbarer und wird nicht so schnell brüchig. Elasthan ist unempfindlich gegen Schweiß, Kosmetika und Waschmitteln, vergilbt und
vergraut aber schnell und ist empfindlich gegenüber chlorhaltigen Bleichmitteln
und Temperaturen über 100° C.

Die ersten Fasern aus Elastan kamen 1959 als Fibre K auf den Markt, nachdem Joseph Shivers beim amerikanischen Chemiekonzern DuPont ein Verfahren zur großtechnischen Herstellung entwickelte. Es war verklebtes Multifilamentgarn aus Polyurethan. Ab 1962 wurde Fibre K in großen Mengen unter der Marke Lycra vertrieben. Weitere Marken sind creora (Hyosung), Elaspan (Invista) und Linel(Fillattice).

Der Stoff Elastan, auch unter der Bezeichnung Lycra bekannt, ist eine synthetische Faser, die sich durch außergewöhnliche Elastizität hervorhebt. Er ist stärker sowie haltbarer als Gummi.

Elasthan wird vor allem für Bekleidungsstücke verwendet, welche sich sehr gut anpassen sollen (zB Socken und Sportbekleidung).

 

Pflege.